/ Tutorials

XCA unter Linux Mint 17.1 Installieren

xca

Was ist XCA ?

XCA ist ein Gui für OpenSSL um sich eine eigene Zertifizierungsstelle aufzusetzen und zu verwalteten. Durch den Klaren aufbau der GUI kann man schnell neue Zertifikate erstellen. Es ist in jedem Fall komfortabler als die reine Konsolenlösung die OpenSSL selber mitbringt.

Download

XCA ist auf sourceforge gehostet. Dort kann man sich das tar.gz Archiv herunterladen.
Link

Instalation

Um XCA auf Linux zu installieren muss man es sich bauen. Unter Ubuntu/Linux Mint müssen dazu noch folgende Pakete installiert werden:

  • Libqt4-dev
  • Libssl-dev
  • Libltdl-dev

Zusätzlich empfehle ich sich checkinstall zu installieren, da dies die Installation über ein Paket einfacher macht.

Wenn man alle Pakete installiert hat, entpackt man sich das xca tar.gz an eine stelle und geht in den Ordner mit der Konsole. Dort gibt man dann folgende Befehle ein:

./configure
make -j4
sudo checkinstall

Das -j4 steht für die Anzahl an CPU Kernen auf der man die Erstellung laufen lassen will. Wenn man 4 hat, kann man den Befehl so nutzen ansonsten ändert man die Zahl auf den Wert der CPU Kerne die man Besitzt(oder verwenden möchte) ab.

checkinstall fragt noch einige Dinge ab. Als Paketname kann man z.B. "xca-1.2.0" verwenden.

Wenn alles durchgelaufen ist kann man in der Konsole xca eingeben und das Programm started.

Wenn ihr checkinstall verwendet habt, könnt ihr XCA einfach über aptitude oder Synaptic wieder deinstallieren.